In vielen Arbeitsumgebungen können Situationen mit Gefährdungspotential für die Mitarbeiter auftreten, die entsprechend angezeigt werden müssen.

In diesen Fällen kommen üblicherweise Absperrbänder, Farbmarkierungen und Klebeetiketten zur Anwendung, aber Sicherheitshinweise können auch in Form von projizierten Lichtsignalen kommuniziert werden.

Wie funktioniert die Projektion von Arbeitssicherheitsanzeigen?

Für die projizierte Anzeige sind lediglich ein Bildprojektor ( Goboprojektor) und ein Bildträger ( Gobo) notwendig. Das in den Projektor eingesteckte Gobo ist mit einem Dia vergleichbar, nur dass es viel widerständiger ist. Der Projektor wird an einer komfortablen Stelle in der Nähe der Projektionsfläche, beispielsweise an der Decke, installiert. Der auf die Oberfläche projizierte Sicherheitshinweis ist auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut sichtbar.

Einsatz eines Goboprojektors: Die Vorteile

  • Langlebigkeit - Kein Verschleiß durch Betreten des Sicherheitshinweises
  • Kostenersparnis - Keine Notwendigkeit des Nachstreichens oder Kaufs neuer Klebeetiketten mit Warn- oder Sicherheitshinweisen
  • Hohe Sichtbarkeit - Auslösung einer erhöhten Aufmerksamkeitszuwendung
  • Einfache Aktualisierung - Projektion neuer Hinweise durch bloßes Auswechseln des Gobos

SIGNUM led Projektoren für Sicherheitshinweise

 

Erhältliche Projektormodelle

Bereits umgesetzte Warnhinweise

Für jegliche Informationen kontaktieren Sie uns gern per E-Mail an kontakt@goboservice.com oder telefonisch unter 49 178 939 2854